CGNAT - User logging? Mail-Blacklisting?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen √ľber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gef√ľhrt.

CGNAT - User logging? Mail-Blacklisting?

Beitragvon franz4700 » Mo 15 Jan, 2024 09:31

Bei CGNAT erscheint eine √∂ffentliche IP-Adresse f√ľr viele dahinter geNATete User.
2 Fragen
1. Loggen die Provider mit, wer in ihrem eigenen Netz wann welchIP-Adresse ansurft?
2. Kann es passieren, dass die √∂ffentlichen IP-Adressen des Providers als Spamquellen geblacklistet werden, wenn einer der vielen Kunden dar√ľber Spam schickt? Damit w√§ren dann alle anderen hinter derselben IP-Adresse auch gebremst
franz4700
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 26 Okt, 2010 11:52

Re: CGNAT - User logging? Mail-Blacklisting?

Beitragvon lordpeng » Mo 15 Jan, 2024 21:45

>Loggen die Provider mit, wer in ihrem eigenen Netz wann welchIP-Adresse ansurft?
was meinst du mit 'in ihrem eigenen netz'?

>Kann es passieren, dass die öffentlichen IP-Adressen des Providers als Spamquellen geblacklistet werden,
ja - das ist aber nicht erst seit CGNAT der fall ... (stichwort dynamische IP adressierung ...) - stellt das ein problem dar? eher nicht, da die blacklist alleine idR. nicht entscheidend ist, sondern einfach nur ein teil von mehreren des gewichtungsprozesses ist ... vereinfacht erklärt, es werden mehrere merkmale einer nachricht analysiert und mittels punktesystem bewertet, die anzahl der punkte ist dann ausschlaggebend ob eine nachricht spam, kein spam oder possible spam ist ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10183
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45

Re: CGNAT - User logging? Mail-Blacklisting?

Beitragvon franz4700 » Mi 17 Jan, 2024 15:38

lordpeng hat geschrieben:was meinst du mit 'in ihrem eigenen netz'?

Nicht physisch, sondern welcher der Kunden des Providers an einer von ihm vergebenen Adresse √ľber eine √∂ffentliche Adresse des Providers was macht.

lordpeng hat geschrieben:die anzahl der punkte ist dann ausschlaggebend ob eine nachricht spam, kein spam oder possible spam ist ...

Wenn die Anzahl der Kunden pro öffentlicher IP-Adresse bei CGNAT größer ist als bei dynamisch vergebener (=1) - steigt damit nicht die Wahrscheinlichkeit, dass unter den Kunden ein Spammer ist?
franz4700
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 26 Okt, 2010 11:52

Re: CGNAT - User logging? Mail-Blacklisting?

Beitragvon lordpeng » Do 18 Jan, 2024 11:54

>Nicht physisch, sondern welcher der Kunden des Providers an einer von ihm vergebenen Adresse √ľber eine √∂ffentliche Adresse des Providers was macht.

sprich du willst wissen, ob die provider loggen was vom client mit der internen IP gemacht wird .... nat√ľrlich f√ľhren sie logs ...

>Wenn die Anzahl der Kunden pro öffentlicher IP-Adresse bei CGNAT größer ist als bei dynamisch vergebener (=1) - steigt damit nicht die Wahrscheinlichkeit, dass unter den Kunden ein Spammer ist?

das kommt drauf an, was im spamfilter des jeweiligen mailservers konfiguriert ist, aber grunds√§tzlich kann man als mailserver- bzw. spamfilter betreiber sowas ber√ľcksichtigen, in dem man den spam score von derartigen IP Pools anders bewertet als andere faktoren ... wie schon erw√§hnt gibts da viele merkmale die ein spamfilter bewertet ... die IP adresse ist nur eine davon und schon l√§ngst kein eindeutiges bzw. wesentiches mehr ... ausser du betreibst ein offenes relay, was hinter CGNAT aber nicht wirklich m√∂glich ist

zus√§tzlich wird bei gro√üen betreibern von mailservern/spamfiltern immer mehr auf KI gesetzt, was zum heutigen zeitpunkt durchaus brauchbare ergebnisse bringt, da die gegenseite aber nat√ľrlich auch KI verwendet liegt die betonung auf 'zum heutigen zeitpunkt

was genau ist den der hintergrund zu deiner frage bez√ľglich der blacklist? willst du selber einen mailserver betreiben? (was hinter CGNAT nicht wirklich sinn macht) oder gehts dir lediglich darum mit deinem 08/15 mickimaus mailclient die mails raus zu bringen und dass diese beim empf√§nger nicht im spam folder landen?

wenn letzteres der fall ist, ist es doch eh so, dass du deine mails beim mailserver deiner domain einlieferst und sie von dort weg gehen, solange dieser eine saubere reputation hat und deine domain entsprechende kriterien erf√ľllt (ptr, spf, dkim, etc.) sollte dich das eigentlich nicht tangieren ...

wenn du nat√ľrlich einen eigenen mailserver betreibst bzw. hinter cgnat betreiben willst, sieht die welt anders aus ... aber in dem fall hast du ganz andere probleme als blacklists
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10183
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45

Re: CGNAT - User logging? Mail-Blacklisting?

Beitragvon dslKupfer » So 18 Feb, 2024 15:29

lordpeng hat geschrieben:sprich du willst wissen, ob die provider loggen was vom client mit der internen IP gemacht wird .... nat√ľrlich f√ľhren sie logs ...


Das w√ľrde mich auch interessieren. Dass es Logs gibt, naja ... eh

F√ľr was aber sind sie zu gebrauchen?

Beispiel:
Ich betreibe den Webshop mit öffentlicher IP a.b.c.d

Kunde des ISP hat CGNAT IP 100.64.100.100 und öffentliche IP 62.46.2.3 ("Hausnummer-Beispiele").
234 weitere Kunden teilen sich zu einem Zeitpunkt diese öffentliche IP

Jemand kauft in meinem Webshop mit gestohlenen Zahlungsdaten ein. Es entsteht mir ein Schaden von ‚ā¨ 6.000,-, gleichzeitig wurde gegen mehrere Gesetze versto√üen, weshalb von mir eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft aufliegt.

Verursacher ist der Kunde des ISPs oben, die fraglichen Zugriffe sind lt. meinen Webshop-Logs eindeutig der öffentlichen IP 62.46.2.3 zuzurechnen.

Kann der ISP bei entsprechenden Verf√ľgungen die Daten seines Kunden = Anschlussinhabers rausr√ľcken, oder gibt es diese technische M√∂glichkeit gar nicht und der Kunde genie√üt Anonymit√§t innerhalb der Kundengruppe mit gleicher √∂ffentlicher IP?
dslKupfer
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 354
Registriert: Do 16 Feb, 2012 13:02

Re: CGNAT - User logging? Mail-Blacklisting?

Beitragvon lordpeng » Mo 19 Feb, 2024 18:01

>Kann der ISP bei entsprechenden Verf√ľgungen die Daten seines Kunden = Anschlussinhabers rausr√ľcken
ja

>oder gibt es diese technische Möglichkeit gar nicht und der Kunde genießt Anonymität innerhalb der Kundengruppe mit gleicher öffentlicher IP?
anonymität im internet gibts ned ...

https://www.youtube.com/watch?v=UzlEW6Wqmxc
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10183
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45


Zur√ľck zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste